4. Mai 2020

COVID-19 Update: Xella - verlässlicher Partner in schwierigen Zeiten

Ab Anfang Mai steht Xella Österreich wieder uneingeschränkt zur Verfügung. Langfristige Produktverfügbarkeit bietet Planungssicherheit für Kunden.

Aufgrund der Lockerungen der Bundesregierung und der gleichzeitig hohen Nachfrage nach unseren Produkten, ist Xella Österreich ab Anfang Mai, unter Wahrung der Hygiene- und Sicherheitsvorschriften, wieder voll besetzt. Wir können Ihnen somit unsere qualitativ hochwertigen, effizienten und nachhaltigen Produktlösungen und Services uneingeschränkt anbieten.

Viktor Vidor, CEO Xella Porenbeton Österreich: „Wir konnten trotz der schwierigen Situation durchproduzieren und unsere Lager sind gut gefüllt. Auch die individuelle projektbezogene Fertigung konnte reibungslos fortgesetzt werden, wir konnten ohne Einschränkungen liefern. Zudem haben wir in den letzten Wochen Maßnahmen gesetzt, um die Produktverfügbarkeit und Zuverlässigkeit für unsere Partner langfristig abzusichern. Wir hoffen, unseren Kunden so ein Stück Planungssicherheit in diesen turbulenten Zeiten bieten zu können.“

Das Wichtigste auf einen Blick:
  •  Die Lieferfähigkeit aller Produkte ist langfristig abgesichert
  • Baustellen-Direktauslieferungen werden fortgesetzt, effiziente Umsetzung der Projekte auf den Baustellen ist gesichert.
  •  Die Abholung von unserem Werk in Loosdorf ist von 07:00 bis 15:30 Uhr (Freitag bis 11:30 Uhr) möglich. Bitte beachten Sie folgende Vorkehrungen: 1. Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes​, 2. Begrenzte Personenzahl im Gebäude

Wir stehen Ihnen auch beratend in gewohnter Qualität zur Verfügung:  

  • Alle Gebietsleiter (Berater) sind unter den Ihnen bekannten Kontaktdaten erreichbar. Auf Wunsch stehen Ihnen diese auch für persönliche Termine zur Verfügung. Dabei werden die bekannten Hygiene- und Schutzmaßnahmen eingehalten.
  • Für technische Auskünfte und Fragen erreichen Sie uns von 8:00 bis 16:00 Uhr (Freitag bis 12:00 Uhr). ​

Wir danken unseren Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern für die konstruktive Zusammenarbeit während der letzten Wochen! ​Wir beobachten die Entwicklungen laufend und passen unsere Maßnahmen falls erforderlich weiterhin an. ​

Loosdorf, 4. Mai 2020