Ytong Stürze

Ytong Stürze lassen sich bauphysikalisch und konstruktiv optimal mit Steinen und Elementen des Ytong Wandsystems kombinieren. Sie weisen die gleichen Eigenschaften auf wie massives Porenbetonmauerwerk und bieten durch die Millionen an Luftporen in Ytong einen integrierten Wärmeschutz in alle Richtungen (3D-Wärmedämmung) für energieeffiziente monolithische Konstruktionen.  
Die bei anderen Baustoffen fast zwangsläufig auftretenden Wärmebrücken im Sturzbereich sind bei Ytong Stürzen vernachlässigbar gering. Das sorgt auch bei monolithischen Außenwänden für "wärmebrückenfreie" und energieeffiziente Gebäudehüllen ohne Zusatzaufwand.
Ihre Abmessungen entsprechen dem Maßsystem der Ytong Steine, sodass sie sich schnell und problemlos verarbeiten lassen.

Der passende Sturz für jede Ytong Wand

  • Ytong Sturz tragend (ST)
    Der tragende Sturz aus bewehrtem Porenbeton ist für tragende und nicht tragende Wände einsetzbar und mit einer maximalen Länge von 3,00 m für lichte Öffnungsweiten bis 2,60 m ausgelegt. Tragende Ytong Stürze können unterstellungsfrei verarbeitet werden und sind sofort belastbar. 
     
  • Ytong Sturz nicht tragend (SN)
    Der nicht tragende Sturz aus bewehrtem Ytong Porenbeton ist aufgrund seiner maximalen Länge von 2,50 m für Öffnungsweiten bis 2,10 m ausgelegt. Er darf nur hochkant und für nicht tragende Wände eingesetzt werden. Auch die nicht tragenden Ytong Stürze müssen nicht unterstellt werden und sind sofort belastbar.
     
  • Ytong Flachsturz (FL)
    Flachstürze sind Fertigstürze mit geringem Verarbeitungsgewicht für Tür- und Fensteröffnungen im Porenbetonmauerwerk. Sie werden bis zu einer Länge von 3,00 m angeboten und können für Öffnungsweiten bis zu 2,50 m eingesetzt werden. Ytong Flachstürze müssen im Montagezustand unterstellt werden und sind erst mit einer Übermauerung (mindestens 200 mm) tragfähig. 

Vorteile

Flachsturz
  • 3D-Wärmedämmung minimiert Wärmebrücken im Sturzbereich
  • Ermöglicht "wärmebrückenfreie" monolithische Konstruktionen
  • Unterstellungsfrei und sofort belastbar (je nach Sturzvariante)
  • Hohe Tragfähigkeit
  • Homogene Wandoberfläche
  • Optisch sauberes  Erscheinungsbild
  • Einheitlicher Putzgrund

Ausführliche Verarbeitungshinweise finden Sie in unserer Verarbeitungsanleitung

Verarbeitungsanleitung Ytong Porenbeton